Eigeninvestitionen

Eines der Hauptgeschäftsfelder der Zweitgeld Immobilien GmbH sind Investments in entwicklungsfähige Immobilien. Dabei kommen Investitionen in Immobilien beinahe aller Nutzungsarten in Frage, unabhängig davon ob es sich um bebaute oder unbebaute Grundstücke handelt. Auch der Ankauf von immobilienbesicherten Forderungen ist möglich. Dabei investiert die Gesellschaft deutschlandweit.

Beispiele:

  • Gewerbegrundstücke, bebaut und unbebaut
  • Gewerbeobjekte mit Restrukturierungsbedarf
  • Wohn- und Geschäftshäuser
  • Mehrfamilienhäuser
  • Land- und forstwirtschaftliche Flächen
  • Konversionsobjekte

Spezial-/Betreiberimmobilien wie z.B. Hotels, Kliniken, Alten-/Pflegeheime sind grundsätzlich nicht Gegenstand von Investitionen. Auch Investitionen im Ausland sind derzeit nicht geplant.

In den letzten beiden Jahren hat die Zweitgeld Immobilien GmbH bundesweit in Liegenschaften mit einer Fläche von insgesamt über 100.000 qm investiert.

Es kommen sowohl kleinere Anfangsinvestments von unter € 100.000,- als auch Gesamtinvestments von bis zu € 1,5 Mio in Frage. Größere Investments sind als Co-Investments mit bestehenden oder auch neuen Partnern möglich.